News

Monatliches Restwert Markt-Update: August 2021

Robert Madas | 04 Sep 2021

Über den Autor

Robert Madas

Robert Madas arbeitet seit 2019 bei Eurotax und ist für den Bereich Valuations in Österreich, Schweiz und Polen verantwortlich. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Datenanalyse und Interpretation. Vor Eurotax war er über 10 Jahre lang beim Marktforschungsunternehmen GfK Austria als Key Account Manager tätig. Sein Studium absolvierte er an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt Marketing.

Der Gebrauchtwagenmarkt ist seit Jahresbeginn durch stabile Nachfrage bei weiterhin geringem Angebot bestimmt. Im Schnitt über alle 2 bis 4-jährigen Fahrzeuge lag das Angebotsvolumen im August rund 10% unter dem Wert von August 2020.  Vor allem Diesel Fahrzeuge fehlen auf dem Markt, mit einem Minus von rund 20% im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig ist die Verkaufsaktivität im August um 6,6% gegenüber dem Vormonat gesunken, was den Erwartungen in der Urlaubszeit entspricht. Die durchschnittlichen Standtage sind im Vergleich zum Juli leicht um 0,9 Tage angestiegen auf 55,9 Tage. Im Schnitt wird ein 2 bis 4-jähriger PKW derzeit aber immer noch deutlich schneller verkauft als vor einem Jahr (67,1 Tage).

Dieses Marktumfeld hat zu einer weiteren Steigerung der durchschnittlichen Restwerte von 36 Monate alten PKW geführt: auf einen Wert von 44,1% (ein Plus von 3,3% gegenüber August 2020). Vor allem Full-Hybride konnten stark zulegen (auf 46,4%). Demgegenüber haben 3-jährige Elektro-PKW deutlich nachgelassen und liegen derzeit bei 37,0% (minus 6,6%).  Gründe dafür sind neben den mittlerweile deutlich höheren Angebotsmengen vor allem die schnellere Technologiealterung bei älteren Elektro-Fahrzeugen sowie attraktive Förderungen auf dem Neuwagenmarkt.

In Bezug auf die künftige Restwert-Entwicklung wird die weitere Entwicklung des Angebots entscheidend sein. Wir gehen davon aus, dass sich die Marktparameter mittelfristig nicht ändern werden, so dass die Restwerte für 3-jährige PKW in diesem und im nächsten Jahr voraussichtlich weiter steigen werden. Erst wenn die Neuwagenmärkte deutlich anziehen und damit auch die Volumina auf dem Gebrauchtwagenmarkt steigen, dürften die Restwerte unter Druck geraten. Dies wird wahrscheinlich nicht vor 2023 der Fall sein.

Dieser Inhalt wird Ihnen präsentiert von Autovista24.

Was Sie noch interessieren könnte

Monatliches Restwert Markt-Update: Oktober 2021

28 Okt 2021

Der Gebrauchtwagenmarkt ist seit Jahresbeginn durch stabile Nachfrage bei weiterhin geringem Angebot bestimmt. Im Schnitt über alle 2 bis 4-jährigen Fahrzeuge lag das Angebotsvolumen im...

Ja, bitte melden Sie mich für die aktuellsten News & Insights an!

* Pflichtfeld
Ja, ich möchte folgende E-Mails erhalten:
Insights, Umfragen und Veranstaltungen auf dem Automobilmarkt Österreich - Diese werden in regelmäßigen Abständen von der Eurotax Österreich GmbH versandt, auf Deutsch.

In unseren E-Mails verwenden wir Pixel, die uns zeigen, wenn Sie unsere E-Mails öffnen, weiterleiten oder Links anklicken. Dies hilft uns, die Leistung und Wirksamkeit unserer E-Mails zu messen. Wir kombinieren dies mit den Informationen, die Sie bei der Newsletter Anmeldungen angeben haben und Ihren Browsing-Informationen, damit wir unser Marketing besser auf Sie zuschneiden und verbessern sowie Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website personalisieren können. Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung der ausgewählten E-Mails und der Verwendung von Zählpixeln zu. Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt unserer E-Mails und dem Verwenden der Zählpixel jederzeit widerrufen, indem Sie dem Link zum E-Mail-Präferenzzentrum folgen, der in jeder E-Mail enthalten ist, die Sie erhalten. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in der Eurotax Datenschutzerklärung.